Ratgeber bei anstehender Trennung und Scheidung

Der Schritt, sich aus der ehelichen oder auch nichtehelichen Lebensgemeinschaft oder Partnerschaft zu lösen, ist sicherlich nicht einfach.

Außerhalb von emotionalen Komponenten können aber schon im Vorfeld der Trennung Fragen geklärt werden, die die Vollziehung der Trennung erleichtern.

Eine wesentliche Frage bildet in der Regel zunächst die Finazierungsmöglichkeit von getrennten Haushalten, also:

  • Unterhaltsanspruch für Kinder
  • Ehegattenunterhalt in der Trennungszeit
  • nachehelicher Unterhalt (Unterhalt nach der Scheidung)
  • Auseinandersetzung mit vorhandenem Vermögen/ Verbindlichkeiten
  • ( wer bleibt z.B. im gemeinsamen Eigenheim wohnen, wer finanziert das, wer ist verpflichtet, gemeinsame weitere Verbindlichkeiten zu bedienen?)

Für die Beantwortung all dieser Fragen ist es erforderlich, dass ein Überblick über die finanziellen Verhältnisse besteht.

Finanzielle Verhältnisse bedeutet:

  • Einkommensverhältnisse beider Ehegatten
  • monatl. Zahlungsverpflichtungen (Versicherungsbeiträge, Darlehnsraten, berufsbedingte Aufwendungen etc.)
  • jährliche Zahlungsverpflichtungen ( Grundbesitzabgaben, Haus- und Grundstücksversicherung etc.)

Wenn sämtlich Auskünfte vorliegen, kann ein Anwalt im Vorfeld Unterhaltsansprüche und zukünftige Zugewinne errechnen.

Insofern ist es ratsam, sich einen Überblick über die komplexen finanziellen Verhältnisse im Vorfeld zu verschaffen und die zugrunde liegenden schriftlichen Nachweise zu sichern.

Ist die Trennung schon vollzogen, besteht zwar regelmäßig ein Auskunftsanspruch.

Es ist indes nicht selten sehr mühsam, die entsprechende Auskünfte vom jeweils anderen Ehegatten zu erlangen, da die Bereitschaft zur Mitarbeit nicht immer gegeben ist.

Außerdem ist zwecks Sicherung des Unterhaltes ein zielgerichtetes, schnelles Vorgehen ratsam.

 

 


Rechtsanwältin
Claudia Hänel
Friedrichstr.32
53111 Bonn
Tel.: 0228 - 90969780
Fax: 0228 - 90969781
Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.haenel-anwalt-bonn.de